Dienstag, 22. Juli 2014

Rezept: Türkische Suppennudeln-Suppe!!


Hallöchen ihr Lieben,

heute möchte ich ein Rezept mit euch teilen, von welchem ich wirklich begteistert bin. Die türkische Suppennudeln-Suppe schmeckt richtig gut, lässt sich einfach zubereiten und man benötigt nicht so viele Zutaten.


Zutaten für ca. 4 Portionen:
-Öl
-2 Peperoni (hellgrün, nicht scharf)
-1 Tomate
-1 TL Paprikapulver edelsüß
-1/2 TL Paprikapulver scharf (optional)
-1 TL getrocknete Minze
-Salz
-1 EL Tomatenmark
-1,3 l kochendes Wasser
-1/2 Tasse Suppennudeln aus Hartweizegrieß (vegan)

Alle Zutaten sind im türkischen Laden erhältlich.

Zubereitung:
Die Peperoni waschen und in Ringe schneiden. Die Tomate waschen und in kleine Würfel schneiden. Etwas Öl in einem Topf erhitzen, die Peperoni darin für ca. 1,5 Minuten anbraten, dann die Tomatenwürfel dazugeben. Kurz mitbraten, bis die Tomate etwas Saft abgibt. Tomatenmark und Gewürze dazugeben, gut unterrühren, dann mit kochendem Wasser aufgießen. Die Suppennudeln dazugeben und auf kleiner Hitze köcheln lassen, bis diese gar sind. Mit Salz abschmecken. Fertig!

Sooo einfach lässt sich die Suppe zubereiten und sie ist wirklich lecker! Außerdem sättigt sie richtig gut. 

Die liebe Ebru, von dem Youtube-Kanal "BaKo", hat mich zu diesem Rezept inspiriert. In ihrem Video "4 Gange Menü", zeigt sie ganz ausführlich, wie man u.a. diese Suppe zubereitet.


LG, erue Fashmetik ♥

Sonntag, 20. Juli 2014

Rezept: Gemüse Tortellini mit Soja-Knoblauchjoghurt und zerlassener Paprikabutter!!


Hallöchen ihr Lieben,

heute möchte ich ein super leckeres "Rezept" mit euch teilen, welches ihr unbedingt mal ausprobieren solltet, wenn ihr Manti (türkische Tortellini) mögt, oder euch das folgende Bild einfach anspricht und Appetit macht.


Zutaten für 1 große Portion:
-1 Packung Gemüse Tortellini von Alnatura (gibts bei dm und sind vegan)
-ca. 4 EL Sojajoghurt
-1 Knoblauchzehe
-1 EL Alsan (vegane "Butter")
-1 TL Tomatenmark
-1 TL Paprika edelsüß
-1 TL Paprika scharf
-etwas Salz
 -etwas getrocknete Minze

Zubereitung:
Tortellini nach Packungsanweisung kochen.
In der Zwischenzeit die Knoblauchzehe pressen und unter den Sojajoghurt rühren. Mit Salz abschmecken.
Die Alsan in einer Pfanne schmelzen, Tomatenmark und Paprikapulver dazugeben und gut miteinander verrühren.
Tortellini abgießen, in einen tiefen Teller geben, anschließend den Knoblauchjoghurt und die zerlassene Paprika darauf verteilen. Zum Schluss nur noch ein bisschen getrocknete Minze drüber streuen.

Das ist ein wirklich sehr, sehr leckeres, einfaches und schnelles Gericht. Probierts aus, wenn ihr mögt und gebt anschließend gerne Feedback.


LG, eure Fashmetik ♥ 

Donnerstag, 10. Juli 2014

Rezept: Leckerer Chia-Schoko-Pudding!!


Hallöchen ihr Lieben,

Chiasamen sind ultragesund! Nicht umsonst werden sie "Superfood" genannt. Sie enthalten z.B. Kalzium, Kalium, Eisen, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Was Chiasamen so alles können usw., könnt ihr bei Interesse gerne selbst recherchieren.

Chiasamen sind vielseitig einsetzbar. Ich bereite daraus sehr gerne Schokopudding zu, welchen ich guten Gewissens genießen darf. Ich habe mich von dem Rezept von Jérôme Eckmeier inspirieren lassen, das er auf Youtube veröffentlicht hat und ich LIEBE es!


Zutaten für 4 Portionen:
-30 g Chiasamen* (gibts z.B. im Bioladen)
-240 ml Wasser
-ca. 10-14 getrocknete Datteln (je nachdem, wie süß ihr es mögt)
-4 EL ungezuckerter Kakao/Backkakao (z.B. von Alnatura)
-1 reife Banane

Zubereitung:
Die Chiasamen ca. 1 Stunde lang im Wasser gelieren lassen. Ab und zu mal umrühren, damit sich keine Klumpen bilden. Währenddessen die Datteln in ausreichend Wasser einweichen.
Anschließend das Dattelwasser wegschütten, die Banane schälen und in Stücke schneiden und alle Zutaten im Mixer miteinander vermixen. Ich benutze dafür den Mister Magic und das klappt hervorragend.
Danach den Pudding in Gläser füllen und für ca. 1 Stunde kühl stellen. Vor dem Servieren gerne mit z.B. Datteln, Bananenscheiben, Nüssen oder Kokosstreuseln garnieren.

Kennt ihr Chiasamen? Wenn ja, was sind denn eure Lieblingsrezepte?? :)


*Die tägliche Verzehrsmenge darf 15 g nicht überschreiten.


LG, eure Fashmetik  

Dienstag, 1. Juli 2014

Simples Galaxy-Nageldesign!!


Hallöchen ihr Lieben,

so ganz langsam tritt auch bei mir der Galaxy-Hype ein, zumindest erstmal auf den Fingernägeln. 
Als ich dann ein ausführliches Tutorial dazu auf Youtube fand, musste ich es einfach mal ausprobieren und das Ergebnis mag ich tatsächlich ganz gerne.



Die verwendeten Produkte:

-Essence Denim Wanted! "03 my boyfriend's jeans"
-Pastel "100"
-Pastel "04"
-Essence Nail Art Special Effect! Topper "22 black dress and white tie"
-Essence TopCoat (nicht auf dem Bild)
-Make-up Schwämmchen
-Dünner Eyelinerpinsel (nicht auf dem Bild)

Schriftliche Anleitung:
Zwei Schichten von dem dunkelblauen Nagellack auftragen. Mit dem Make-up Schwämmchen etwas weißen Nagellack auftupfen, danach den hellblauen. Dann eine Schicht des Toppers auftragen und mit dem Eyelinerpinsel und dem weißen Lack funkelnde Sterne aufmalen (optional).
Zum Schluss das Nageldesign mit einem TopCoat fixieren - Fertig!

Falls ihr das Tutorial dazu sehen möchtet, schaut euch das Youtube-Video von cutepolish an. Diesen Kanal kann ich wirklich empfehlen, da ihre Nageldesigns immer wunderschön sind. Ich lasse mich von dieser Youtuberin sehr gerne inspirieren, sie dreht wirklich hervorragende Tutorials.


Wie gefällt euch das Nageldesign? Ich freu mich über Feedback. :)


LG, eure Fashmetik ♥

Mittwoch, 25. Juni 2014

Deutschland Augen-Make-up!!


Hallöchen ihr Lieben,

da Deutschland morgen gegen die USA spielt, habe ich heute mal ein AMU für euch geschminkt, welches euch vielleicht gefallen und auch inspirieren könnte. Ich hab mir jedenfalls viel Mühe gegeben und mag es selbst sehr, sehr gerne. :)



Verwendete Produkte:
-Rival de Loop young Eyeshadow Base - auf dem ganzen Lid
-Matter Schwarzton aus der Sleek Sparkle Palette - präzise in der Lidfalte aufgetragen und gut verblendet (ein Streifen Tesa lässt die scharfe Kante entstehen)
-p2 Intensive Khol Eyeliner "020 Cool Alaska" - auf dem beweglichen Lid aufgetragen und verblendet
-Gelbton und Rotton aus der Sleek Sparkle Palette - mit etwas p2 Fixing Spray (damit die Farbe intensiver wird) auf dem beweglichen Lid aufgetupft
-Beni Durrer Konturenstift "Ebenholz" - auf der oberen und unteren Wasserlinie, leicht am unteren Wimpernkranz mit dem matten Sleek Lidschatten verblendet
-Kryolan Cream Liner "Ebony" - Lidstrich
-Kryolan Cream Liner "Ebony", NYX Lippencil "817 Hot Red" und Catrice Precision Eye Pencil "090 Gold me tight!" - auf dem Handrücken aufgetragen und von dort aus mit einem angeschrägten Eyelinerpinsel entnommen und präzise Linien gezogen
-Red Cherry Fake Lashes "747 S" + Duo Kleber
-Yves Rocher Volume Vertige Mascara
-Essence Liquid Eyeliner - am oberen Wimpernkranz aufgetragen, damit man den getrockneten Duo Kleber nicht mehr sieht
-Den schwarzen Lidschatten habe ich unter der Augenbraue mit einem hautfarbenen Gesichtspuder verblendet
 -Catrice Eyebrow Stylist "040 Don't let me brow'n" + Kryolan Augenbrauenpuder + Alverde Augenbrauengel transparent

Lasst mir gerne Feedback da, wie euch das AMU gefällt. Über Wünsche, was ich noch so schminken könnte, würde ich mich auch sehr freuen!

Na, was glaubt ihr, wer morgen gewinnt? ;)


LG, eure Fashmetik ♥

Sonntag, 22. Juni 2014

Nageldesign Nazar Boncuk!!


Hallöchen ihr Lieben,

heute möchte ich euch gerne zeigen, was ich zur Zeit auf meinen Nägeln trage, da ich dieses Nageldesign wirklich sehr, sehr gerne mag. Ich hatte es euch vor einiger Zeit schon mal gezeigt, jedoch hab ich diesmal zusätzlich einen Glitter-TopCoat verwendet, welcher noch ein zusätzlicher Hingucker ist.




 Die verwendeten Produkte:

-Manhattan Lollipop & Alpenrock "04"
-MNY "445"
-essence Denim Wanted! "03 My Boyfriend's Jeans"
-Rival de Loop Luxury Nail Collection "07 Blue Glitter"
-Pastel "04"
-essence Studio Nails Top Sealer (nicht auf dem Bild)

Als "Werkzeuge" für das Auge, habe ich die Druckknöpfe von Kugelschreibern und Haarnadeln verwendet. :D Es war halt grad nichts besseres da. ^^


Wie gefällt euch das Nageldesign?


LG, eure Fashmetik ♥

Samstag, 21. Juni 2014

Rezept: Leckere Gemüsepfannkuchen!!


Hallöchen ihr Lieben,

heute möchte ich mal wieder ein Rezept mit euch teilen, welches es auf jeden Fall verdient hat, hier vorgestellt zu werden, da ich es sehr gerne mag.

Die Gemüsepfannkuchen schmecken gut, sättigen hervorragend und lassen sich ganz einfach zubereiten. Außerdem ist es ein tolles "Resteessen", wie ich es liebevoll nenne, da ihr die Pfannkuchen mit allen möglichen Gemüsesorten füllen könnt, die euer Kühlschrank so hergibt.


Zutaten für den Pfannkuchenteig (reicht für 6 Pfannkuchen/3 Personen):
-300 g Dinkelvollkornmehl
-600 ml Haferdrink (ungesüßt, z.B. von Alnatura, gibt's bei dm)
-5 TL Sojamehl
-1 TL Salz
-Öl zum Ausbacken (z.B. Rapsöl)

Zubereitung:
Das Mehl mit Sojamehl und Salz mischen. Nach und nach den Haferdrink zufügen und zu einem glatten Teig verrühren. 30 Minuten ruhen lassen.
Anschließend die Pfannkuchen nach und nach in einer heißen Pfanne im Öl ausbacken.

Zutaten für die Gemüsefüllung (alles ist variabel, ich habe verwendet, was halt so da war):
-1 Zucchini
-1 gelbe Paprika
-1/2 Kohlrabi
-ca. 4 kleine Blätter Wirsingkohl
-1 Zwiebel
-Gewürze: Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika edelsüß, Paprika scharf
-etwas Haferdrink
-etwas Olivenöl

Zubereitung:
Das Gemüse waschen, evtl. schälen und in kleine Stücke schneiden, den Wirsing in dünne Streifen schneiden.
Eine Pfanne erhitzen, das Olivenöl hineingeben und das Gemüse ein paar Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Ich habe mit dem härteren Gemüse begonnen und das weichere und auch die Zwiebel, erst etwas später dazugegeben. Würzen. Ist das Gemüse schön glasig und hat etwas Farbe/Röstaromen bekommen, kann schlückchenweise der Haferdrink hinzugegeben und eingeköchelt werden. Dieser Schritt wird so lange wiederholt, bis das Gemüse die gewünschte Konsistenz erhält. Nun wird nur nochmal abgeschmeckt und fertig ist die leckere Gemüsefüllung.

Champignons würden sich auch hervorragend in der Gemüsefüllung machen. Nehmt einfach das, was ihr gerne mögt. Kalt und mit Avocadocreme, Frühlingszwiebeln und Tomaten, sind die Pfannkuchen auch sehr lecker. Dann kann man sie z.B. einrollen, in Stücken schneiden und seinen Gästen servieren.

Das Rezept für den Pfannkuchenteig habe ich bei Chefkoch gefunden.


Viel Spaß beim Nachkochen.


LG, eure Fashmetik ♥

Freitag, 20. Juni 2014

Rezept: Rote Linsensuppe/Mercimek Corbasi!!


Hallöchen ihr Lieben,

heute möchte ich gerne ein richtig tolles Rezept für eine super leckere rote Linsensuppe mit euch teilen.


Zutaten für ca. 4 Personen:
-2 Zwiebeln
-2 Karotten
-300 g rote Linsen
-1 EL Tomatenmark
-1 TL scharfes Paprikamark
-5 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
-ca. 2 Liter Wasser
-Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Paprika scharf
 -Olivenöl

Zubereitung:
Die Zwiebeln und Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden. Einen mittelgroßen-großen Topf erwärmen und etwas Olivenöl hineingeben. Dann Zwiebeln und Karotten für ca. 3 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Tomaten- und Paprikamark dazugeben und kurz mitbraten. Nun die gewaschenen Linsen, das Wasser und die kleingeschnittenen getrockneten Tomaten dazugeben. Würzen, umrühren, Deckel drauf und aufkochen lassen.
Ca. 45 Minuten bei mittlerer-kleiner Hitze köcheln lassen, zwischendurch immer mal wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Die Linsensuppe mit dem Stabmixer pürieren und nochmal abschmecken. Evtl. noch etwas Wasser hinzugeben. Mit frischem Zitronensaft und gerne auch Fladenbrot servieren.


Viel Spaß beim Nachkochen.


LG, eure Fashmetik ♥

Donnerstag, 19. Juni 2014

Rezept: Erfrischender Kichererbsensalat!!


Hallöchen ihr Lieben,

heute möchte ich ein Rezept mit euch teilen, welches sich hervorragend als Mitbringel zum nächsten Grillabend eignet. 

Der Kichererbsensalat lässt sich schnell zubereiten und man benötigt nicht so viele Zutaten.


 Zutaten für ca. 2-3 Personen:
-1 Dose Kichererbsen
-1 Avocado
-Saft 1 Zitrone
-2 Frühlingszwiebeln
-eine handvoll Cocktailtomaten
-frische Kräuter, wie z.B. Minze und Petersilie
-Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Kichererbsen in einem Sieb gut abspülen und abtropfen lassen. Die Avocado, Tomaten und Frühlingszwiebeln in kleine Stücke schneiden. Die Kräuter hacken. Nun alle Zutaten mit dem Zitronensaft in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut miteinander vermengen.

Und fertig ist der super leckere, erfrischende Kichererbsensalat, den ich persönlich auch gerne einfach so, oder mit etwas Derya-Brot, zum Mittag-/Abendessen genieße.

Ihr könnt auch noch mehr Tomaten hinzugeben, ich hatte leider nicht mehr da, oder etwas Gurke. Das schmeckt dann noch erfrischender. Dazu eignet sich auch super eine leckere Joghurtsoße, die ihr z.B. aus ungesüßtem Sojajoghurt, Knoblauch, Minze, etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer zubereiten könnt.


Lasst es euch schmecken.


LG, eure Fashmetik ♥

Dienstag, 17. Juni 2014

Rezept: SUPER LECKERER Schoko-Nuss-Bananenkuchen mit Schoko-Nougat-Glasur!!


Hallöchen ihr Lieben,

neulich habe ich auf Tines vegane Backstube ein Rezept für einen Schoko-Bananenkuchen gefunden, von welchem ich mich sehr gerne hab inspirieren lassen...

  
Zutaten:
-380 g Mehl
-50 g gemahlene Haselnüsse
-5 EL Backkakao
-150 g Zucker (ich hatte 160 g Vollrohrzucker)
-10 g Vanillezucker (ich hab stattdessen 1 TL gemahlene Vanille verwendet)
-1 TL Zimt
-1 Prise Salz
-14 g Backpulver
-3 Bananen
-120 ml Raps- oder Sonnenblumenöl
-280 Pflanzenmilch, z.B. Hafermilch

Außerdem:
-150 g Zartbitterschokolade (ich hatte 100 g Nuss-Zartbitterschokolade und 50 g Vivani dunkle Nougat Schokolade)
-bunte Streusel oder gemahlene Nüsse, z.B. Haselnüsse

Zubereitung:
Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben.
Alle flüssigen Zutaten zusammen mit den Bananen in einen Mixer geben (oder mit dem Stabmixer pürieren).
Die flüssigen Zutaten nun mit den trockenen vermischen.
Eine Backform einfetten und bemehlen und dann den Teig hineingeben.
Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft/Gas oder 200°C Ober- und Unterhitze für ca 1 Stunde backen. Macht nach ca. 45 Min. schon mal eine Stäbchenprobe.
Nach dem Backen den Kuchen abkühlen lassen und aus der Form holen.
Nun die Schokolade in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Den Kuchen mit der Schokolade bepinseln und nach Geschmack dekorieren und genießen.

Fertig!


 Der Kuchen ist wirklich super lecker und wird auf jeden Fall mal wieder gebacken. Gerade zum Tee/Kaffee am Nachmittag eignet er sich hervorragend und man merkt wirklich überhaupt nicht, dass er vegan ist, also keine tierischen Produkte enthält. Er kam auch sehr gut bei nicht-Veganern an. ;)


LG, eure Fashmetik ♥
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...