Dienstag, 1. April 2014

Rezept: Super leckeres und softes Toastbrot!!


Hallöchen ihr Lieben,

ich recherchierte nach ein paar einfachen Rezepten für Toastbrot und wurde schließlich bei Chefkoch fündig.

Es war das erste Toastbrot, das ich je gebacken habe und das leckerste, welches ich je gegessen habe. Das Rezept gefällt mir sehr gut, ich habe es natürlich veganisiert und möchte es nun gerne mit euch teilen.


Zutaten:
-450 g Mehl (ich habe Weizenmehl Typ 405 verwendet)
-200 ml warmes Wasser
-75 ml Öl
-10 g Salz
-10 g Rohrohrzucker
-1 Hefe, frisch ODER 1 Päckchen Trockenhefe
-1 EL Sojamehl + 2 EL Wasser (Eiersatz, Bindungsmittel)

Zubereitung:
Die Hefe in einem Glas mit der Hälfte des lauwarmen Wassers auflösen, das Salz hinzugeben und gut verrühren. Das Glas für gut 30 Minuten zur Seite stellen.

Dann alle restlichen Zutaten in eine Schüssel geben, Hefe-Salz-Wasser hinzugeben und alles sehr gut miteinander verkneten.
Man sollte mindestens 5 Minuten den Teig kräftigst durchkneten, am besten sind 7-10 Minuten.
Nun den Teig abgedeckt mindestens 1 1/2 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen.
Der Teig kann etwas klebrig sein, was aber ganz normal ist, bitte daher kein weiteres Mehl hinzufügen.

Nach dem Ruhen den Teig so gut wie möglich nochmals durchkneten.
Den Teig nun in eine Kastenform (ich lege sie vorher immer mit Backpapier aus) oder spezielle Toastbrotform geben und nochmals gute 30-45 Minuten abgedeckt gehen lassen, bis das Brot sein Volumen gut verdoppelt hat.

Nach dem Gehen die Form in den vorgeheizten Backofen geben und bei 200°C Ober/Unterhitze backen.
Nach gut 5 Minuten auf 180°C herunterschalten und noch weitere ca. 40 Minuten backen.
(Das Brot darf nicht zu dunkel werden, lieber dann mit etwas Alufolie abdecken bzw. die Temperatur runter schalten).


In Scheiben geschnitten und getoastet, bzw. im Backofen kross gebacken, schmeckt es auch sehr, sehr gut. =)

 
Das Toastbrot wurde nicht zum letzten Mal gebacken. =) Probiert das Rezept gerne aus und hinterlasst mir Feedback.


LG, eure Fashmetik ♥

Montag, 31. März 2014

Rezept: SUPER LECKERER veganer Zitronenkuchen!!


Hallöchen ihr Lieben,

der Frühling ist da und somit auch die Lust auf einen leckeren Zitronenkuchen, der fluffig leicht, nicht zu süß, aber schön aromatisch ist.

Eine liebe Facebook-Nutzerin sendete mir dann ein Rezept, welches ich auf jeden Fall mit euch teilen möchte, da es unglaublich gut ist! Ich habe es nur ganz minimal verändert. Alle, die diesen Zitronenkuchen probiert haben, fanden ihn richtig lecker, er war ruckzuck aufgegessen und ich würde ihn auf jeden, jeden, jeden Fall wieder backen.
Dieses Rezept ist wirklich ein toller Beweis dafür, dass Kuchen auch ohne tierische Produkte (Butter, Eier, Kuhmilch) gelingt. Probiert's aus, wenn ihr möchtet. =)


Zutaten:
-250 g Mehl (ich hab Weizenmehl Typ 405 verwendet)
-50 g Sojamehl (gibts z.B. im Bioladen oder Reformhaus und ist der Eiersatz in diesem Kuchen)
-3 EL Speisestärke
-160 Rohrohrzucker
-1/2 TL gemahlene Vanille
-3/4 Päckchen Backpulver (ich habe Weinsteinbackpulver verwendet)
-150 ml Sojamilch
-130 g weiche Margarine (z.B. Alsan Bio)
-1/2 reife zerquetschte Banane (schmeckt man später nicht, dient wohl auch zur Bindung)
-Schale 1 unbehandelten Zitrone
-Saft 1 unbehandelten Zitrone

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem glatten Teig rühren, in eine gefettete Springform oder Silikonbackform geben und bei ca. 150°C Umluft ca. 40 Min. backen (nach 30 Min. schon mal die Stäbchenprobe machen).

Den Kuchen abkühlen lassen. 

Optional und für noch mehr Zitronenaroma:
Aus Puderzucker, Zitronensaft und etwas Zitronenschale eine Glasur zubereiten und mit dieser den Kuchen verzieren.

Einfach nur KÖSTLICH!

Ich habe kleine Gugelhupf-Silikonbackförmchen verwendet (gab es gerade bei Tchibo) und zusätzliuch auch noch zwei kleine Herzspringformen (gab es ebenfalls gerade bei Tchibo). Meine Küchlein haben ca. 1 Stunde lang im Backofen verbracht. Aber das variiert von Ofen zu Ofen.


Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept mal ausprobiert und mir anschließend Feedback gebt. =)


LG, eure Fashmetik ♥

Dienstag, 25. März 2014

Rezept: Vegane Käsealternative für Mozzarella!!


Hallöchen ihr Lieben,

ich bin auf Facebook in einigen veganen Gruppen, weshalb ich mir fast täglich tolle und neue Inspirationen holen kann. Neulich postete jemand ein Rohkost-Rezept für Vozzarella (veganen Mozzarella), welches ich unbedingt ausprobieren musste. Seit über einem Jahr ernähre ich mich nun vegan und ich vermisse tatsächlich keine tierischen Produkte, nur ab und an mal Käse. Deshalb freue ich mich sehr, wenn das Sortiment an Alternativen wächst. Und das tut es! =)

Nun komm ich aber mal zum Rezept!

  
Zutaten:
-100 g Cashewkerne
-400 ml Wasser
-2 EL gemahlene Flohsamschalen
-2 EL Zitronensaft
-etwas Meersalz und Gewürze nach Geschmack

Zubereitung:
Die Cashewkerne 2 Stunden lang in etwas Wasser einweichen. Das Wasser später wegschütten. Die Flohsamenschalen in 400 ml Wasser mit einem Schneebesen verrühren. Dann 2 Stunden lang gelieren lassen. Alle Zutaten mit dem Zitronensaft im Mixer bis zu einer Minute gut durchmixen. Nach Geschmack würzen. Die Masse in ein Gefäß geben. Die Schale im Kühlschrank ca. 1 Stunde lang kalt stellen. Dann den veganen Mozzarella in eine andere Schale/auf einen Teller stürzen. Nach Geschmack mit Gewürzen bestreuen. Ich hab ihn mit etwas frisch gemahlenem Chili bestreut.

Angerichtet sieht der Käse dann so aus:

  
Der vegane Rohkost-Mozzarella schmeckte uns super auf Brot.


Sogar mein Freund, der kein Veganer ist, ist begeistert von dieser gesünderen Alternative und meinte, dass wohl niemand einen Unterschied schmecken würde. Das freut mich natürlich sehr. =)

Zum Überbacken haben wir den Käse auch schon verwendet. Das hat auch gut funktioniert und er zieht anschließend sogar etwas Fäden, bzw. wird einfach elastischer.

Ihr könnt ihn würzen, womit ihr möchtet, oder auch Basilikum, getrocknete Tomaten usw. mit in die Masse geben und durchmixen. Ich werde beim nächsten Mal vielleicht etwas weniger Wasser verwenden und dann noch Edelhefeklocken hinzugeben, damit er etwas fester und noch käsiger wird. Ich bin gespannt auf dieses Experiment.

Das Rezept habe ich übrigens auf dem Youtube-Kanal Rohe Energie-Vegane Ernährung & mehr gefunden.


Kennt ihr zufällig tolle vegane Käsealternativen? Ich freu mich über eure Tipps!


LG, eure Fashmetik ♥

Donnerstag, 20. März 2014

Mini Haul bei Ikea und Rossmann + Kauftipp für Naschkatzen!!


Hallöchen ihr Lieben,

ich war mal wieder bei Ikea und wollte eigentlich nur mal gucken, aber wie das dann so ist, landet doch einiges auf mysteriöse Art und Weise im Einkaufswagen. ;) Meine Aubeute ist zwar klein, aber dennoch fein und hat es auf jeden Fall verdient, hier präsentiert zu werden. Vielleicht gefällt euch ja der ein oder andere Artikel und ihr huscht auch ganz schnell zu Ikea, um nur mal zu gucken. :D


-2 x Skurar Übertopf in rosa 2,49 €/Stück
-Skurar Kerzenhalter in weiß 1,99 €
-Sinnlig Teelichter mit Fliederduft 2,49 €
-Tidsenlig Duftkerze 2,49 €
-Tindra Duftkerze 1,49 € (Rabatt mit der Familycard)
-2 x Mattfull Duftkerze 0,99 €/Stück

Die rosanen Übertöpfe eignen sich hervorragend als Pinselhalter. Dafür werde ich sie wohl verwenden. Ansonsten kann man auch ganz gut Kräutertöpfe darin aufbewahren. Aber dafür hab ich mir schon vor einiger Zeit die weißen gekauft.

Die Duftkerzen duften alle wunderbar nach Frühling und sehr angenehm blumig, bis auf die Tindra Kerze, die duftet köstlich und wohlig warm nach Vanille. Ein Träumchen... Die muss jedes Mal mit!


-Kakteen-Set mit Übertopf 4,99 €

An den Kakteen konnte ich einfach nicht vorbeigehen. Ich liebe Kakteen und diese kleinen, süßen, pieksigen Geschöpfe sehen so niedlich in ihren rosanen Übertöpfen aus! Die Übertöpfe gab es übrigens auch in mint.


-Orchidee mit Übertopf 5,99 €

Orchideen gehören für mich zu den schönsten Blumen überhaupt und diese bezaubernde Schönheit durfte natürlich gerne mit. Der Skurar Kerzenhalter eignet sich hervorragend als zusätzlicher Übertopf. Sieht sehr dekorativ aus, wie ich finde.

Das war alles, was ich mir bei Ikea gekauft habe. Dafür, dass ich nur mal gucken wollte, ist es gar nicht mal so wenig. :D

Anschließend ging ich noch zu Rossmann und kaufte mir folgendes:


-Isana Frucht & Vitamin Shampoo 0,55 €
-Isana Express Spülung Oil Care mit Arganöl und Sheabutter 1,29 €
-Isana Creme Dusche Sheabutter und Passionsfrucht 0,49 €
-Alterra Gesichtswasser Wasserminze 2,25 €
-Manhattan Clearface Compact Powder "70 Vanille" 3,25 €
-Enerbio Schoko-Cookies 1,99 €

Ich brauchte einfach ein unspektakuläres Shampoo für jeden Tag und da das von Isana recht gut duftet, hab ich es einfach mal mitgenommen. Da sich meine Haarspitzen manchmal etwas trocken anfühlen, durfte die Express-Spülung mit. Das Gewichtswasser und Compact Puder sind für unreine Haut geeignet. Leider kämpfe ich momentan mit starken Unreinheiten und hoffe, dass sich durch diese Produkte nicht noch mehr Entzündungen bilden.
Die Schoko-Cookies von Enerbio sind sogar vegan und sooo lecker.

Die Cookies von Singoalla sind ebenfalls vegan und momentan bei Netto erhältlich, ist aber wohl nur eine Aktion. Schade eigentlich, denn sie sind wirklich unglaublich lecker. Wow!



So, das wars auch schon. Mehr hab ich nicht gekauft und deshalb auch nicht mehr zu zeigen. 


Ich wünsche euch einen fantastischen Tag und hoffe, dass ihr das tolle Wetter genießen könnt.


 LG, eure Fashmetik ♥

Mittwoch, 19. März 2014

3 leckere Smoothie-Rezepte!!


Hallöchen ihr Lieben,

heute möchte ich 3 weitere Smoothie-Rezepte mit euch teilen, welche ich wirklich gut finde. Der Mixer war eine tolle Investition, da er ganz fix leckere Drinks zubereitet. Mein Freund hat mir übrigens den Profi Cook geschenkt, der kostet bei Amazon nur knapp über 60 € und ich bin bisher ganz zufrieden mit ihm. Allerdings riecht meiner beim Mixen manchmal komisch, sodass wir ihn nun kostenlos zurückschicken können und einen neuen erhalten. Also, alles supi und alles ohne Risiko. Er hat auch 2 Jahre Garantie. ;)

Kommen wir nun zu den Rezepten. Und bitte entschuldigt die Qualität der Bilder, sie wurden alle mit dem Handy aufgenommen. Falls ihr mir noch nicht auf Instagram folgt, tut das gerne, denn ich bin dort sehr aktiv und poste ganz viele Bilder. =) *Hier* entlang.

Die Rezepte sind immer für ca. 2 große Gläser.



Zutaten:
-etwas Möhrengrün
-2 Äpfel
-1 Banane
-1/2 Avocado
-Saft 1/2 Zitrone
-ca. 1 Glas Wasser

Dieser Smoothie hat was leichtes, schmeckt ganz gut und das Möhrengrün schmeckt man tatsächlich nicht so sehr raus. 


Zutaten:
-1 reife Mango
-1 Banane
-500 g Sojajoghurt
-etwas Sojamilch
-etwas gemahlene Vanille

Dieser Smoothie war sehr lecker, sehr cremig und fruchtig. Ich liebe ihn!


Zutaten:
-2-3 handvoll Spinat
-2 Äpfel
-1 Banane
-1/2 Avocado
-Saft 1/2 Zitrone
-ca. 1 Glas Wasser

Dieser Smoothie gehört auch zu meinen Favoriten. Die Farbe ist der Knaller und er schmeckt sehr angenehm cremig und einfach gut. Den Spinat schmeckt man übrigens gar nicht raus.


Ich hoffe ich konnte euch mit den Rezepten ein wenig inspirieren. Wenn auch ihr tolle Smoothie-Rezepte für mich habt, dann immer gerne her damit. =)


LG, eure Fashmetik ♥

Montag, 17. März 2014

My first green Smoothie!!


Hallöchen ihr Lieben,

mein Freund hat mir einen kleinen, aber langersehnten Wunsch erfüllt. Er kaufte mir einen Mixer, mit welchem ich leckere Smoothies uvm mehr zubereiten kann. Des öfteren kam ich mit meinem einfachen Pürierstab nicht besonders weit. Zwischen diesem und dem neuen Küchenhelfer, liegen wirklich Welten...

Gestern bereiteten wir unseren allerersten grünen Smoothie zu, der ja ultragesund sein soll, auch, wenn er durch seine knallgrüne Farbe ziemlich giftig aussieht. ;)


Ein genaues Rezept haben wir nicht verwendet, sondern einfach die Zutaten, die mein Kühlschrank so hergab, wie frische Petersilie, Minze, Spinat, Staudensellerie, Gurke, Apfel, Banane, Datteln, Apfelsaft, Limettensaft und Wasser.

Der Smoothie schmeckte gewöhnungsbedürftig, aber gesund und war auch erfrischend, vor allem durch die Minze.

Nun meine Frage an euch: Habt ihr irgendwelche ganz tollen Smoothie-Rezepte, die ihr gern mit mir teilen möchtet? Was ist euer absolutes Lieblingsrezept? Oder könnt ihr irgendein tolles Smoothie-Rezeptbuch empfehlen?


Ich wünsche euch einen gesunden Start in die neue Woche und einen tollen Restmontag.


LG, eure Fashmetik ♥

Mittwoch, 5. März 2014

Rezept: SUPER LECKERE & GESUNDE vegane Himbeer-Kokos-Muffins!!


Hallöchen ihr Lieben,

heute möchte ich gerne ein Rezept für unglaublich leckere Muffins mit euch teilen, welche sich super zum Kaffee/Tee am Nachmittag, aber auch zum Frühstück, Picknick, oder für zwischendurch eignen.

Das Rezept habe ich vor einigen Monaten auf Lupas Beauty & more Blog entdeckt und es seitdem ziemlich oft verwendet. :D
Mein Freund liebt die Muffins ebenfalls und wenn ich nicht aufpasse, sind sie ruckzuck weg!

Also probiert das Rezept gerne mal aus und hinterlasst mir anschließend euer Feedback! =)



Zutaten für 12 Stück:
-160 g Dinkelvollkornmehl
-1 Msp. gemahlene Vanille
-60 g geraspelte Kokosnuss
-1 gehäufter TL Backpulver
-1 Prise Salz
-50 g neutrales Öl
100 g Agavendicksaft
-100 g Sojajoghurt
-30 ml Pflanzenmilch (z.B. Haferdrink)
-150 g TK Himbeeren (oder andere Beeren, auch gerne frische)

Zubereitung:
Alle Zutaten, bis auf die Beeren, zu einem glatten Teig verrühren. Zum Schluss die Beeren unterheben.
Den Teig auf 12 Muffinförmchen aufteilen und bei 180°C Ober- und Unterhitze (oder 160°C Umluft) für ca. 30 Minuten backen.
Gar sind die Muffins, wenn am Holzstäbchen kein Teig mehr kleben bleibt. Nehmt für die Stäbchenprobe am besten einen Zahnstocher.

Die Zubereitung ist wirklich easy, auch Backanfänger sollten sich ruhig mal an dieses Rezept wagen, denn da kann eigentlich nichts schief gehen. ;)


LG, eure Fashmetik ♥

Dienstag, 4. März 2014

Rezept: Leckerster veganer Schokoladenpudding!!


Hallöchen ihr Lieben,

ich habe schon einige vegane Schokoladenpuddings gekocht, aber gerade mein letzter ist mir besonders gut gelungen. Man merkt absolut gar nicht, dass er vegan ist und ich denke, dass ihr damit jeden Schokoholic glücklich machen könnt. ;)


Zutaten für 4 Vielfresser-Portionen (oder 8 normale Portionen ^^):
-1 l Sojamilch, z.B. von Alnatura
-1 TL gemahlene Vanille
-120 g Zucker
-80 g Kakaopulver
-80 g Speisestärke
-150 g gehackte Blockschokolade (die in dem silbernen Papier aus dem Supermarkt soll wohl vegan sein, nehmt ansonsten dunkle, vegane Schokolade)

Zubereitung:
500 ml Sojamilch mit der Vanille aufkochen. Währenddessen die restliche Milch mit Zucker Kakaopulver und Speisestärke verrühren.

Den Sojamilch-Zucker-Kakao-Mix nun langsam und unter ständigem Rühren der kochenenden Sojamilch zufügen. Die gehackte Schokolade hinzufügen und alles unter Rühren auf kleiner Flamme ca. 2 Minuten köcheln lassen, bis der Pudding eine angenehme Konsistenz bekommt.
Anschließend in Schälchen abfüllen und sofort mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bildet. 
Ca. 1 Stunde kühl stellen, dann schmeckt er besonders gut.

Bei Kaufland gibt's sogar schon vegane Sprühsahne, die auch ganz gut schmeckt und dazu passt. Aber auch ohne Sahne ist der Pudding einfach nur sehr, sehr lecker! Probiert's gerne aus und gebt mir anschließend euer Feedback. =)


LG, eure Fashmetik ♥

Montag, 3. März 2014

TMI Tag!! Too much information!!


Hallöchen ihr Lieben,

ich habe bei einigen Youtubern den TMI Tag entdeckt und finde ihn eigentlich recht interessant, weshalb ich auch gerne die Fragen beantworten möchte. Vielleicht könnt ihr mich ja so noch ein bisschen besser kennenlernen und möchtet vielleicht ebenfalls gerne teilnehmen und die Fragen auf eurem Blog/Youtube-Kanal oder in den Kommentaren beantworten!? =)


Los geht's!

01: Was hast du gerade an?
Es ist gerade Sonntagabend (ja, ich schreibe diesen Post vor ;)) und ich trage meinen geliebten Snoopy-Pyjama. 

02: Je verliebt gewesen?
Selbstverständlich. Und immernoch!

03: Hattest du je ein schlimmes Beziehungsende?
Oh ja...

04: Wie groß bist du?
1,70 m.
 
05: Wie viel wiegst du?
Zuletzt um die 88 kg.

06: Tattoos?
Nein.

07: Piercings?
Ich hatte mal ein Nasenpiercing, welches ich mir mit 15 Jahren heimlich hab stechen lassen, trage es allerdings nicht mehr. Ansonsten habe ich drei Ohrlöcher auf jeder Seite.

08: OTP? (One True Pairing)
Hmm.. Ich bin nicht so der Serien-Typ, aber Doug und Carry von King of Queens waren schon ein cooles Paar. =)

09: Lieblings Fernsehsendung?
Fernsehsendung.. Ich gucke ab und zu ganz gerne DSDS, das Dschungelcamp, der Bachelor und GZSZ.

10: Lieblings Band?
Hab ich leider gar nicht mehr, aber früher waren es definitiv die Backstreet Boys.

11: Vermisst du etwas?
Ja. Zur Zeit vermisse ich sehr die Ferne.

12: Lieblingslied?
Talk dirty to me ist momentan mein Lieblingslied.

13: Wie alt bist du?
26.

14: Sternzeichen?
Steinbock.

15: Qualitäten die du in einem Partner suchst?
Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit, Treue und Warmherzigkeit. Ich mag es außerdem sehr gerne, wenn ich mich beschützt und geborgen fühle und das tue ich. =)

16: Lieblingszitat?
Da gibt es einige, hier aber mal ein Beispiel: 
Wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.

17: Lieblings Schauspieler?
Tom Hanks, John Travolta, Leonardo Di Caprio und noch einige mehr.

18: Lieblingsfarbe?
Lila, smaragdgrün, weinrot und momentan auch noch rosa und pink.

19: Laute Musik oder leise?
Zum Entspannen leise Musik und zum Abdancen natürlich laute.

20: Wo gehst du hin wenn du traurig bist?
Die Frage kann ich so gar nicht beantworten. Ich hab keinen speziellen Ort, an welchem ich mich aufhalte, wenn ich traurig bin. Aber am liebsten wäre ich dann gern allein Zuhause, oder in den Armen meines Freundes.

21: Wie lange brauchst du um zu duschen?
Wenns schnell gehen muss, brauche ich nur 5 Minuten, ansonsten kanns gerne mal ne halbe Stunde dauern.

22: Wie lange brauchst du um morgens fertig zu werden?
Ca. 1 Stunde. Aber ich lass mir sehr gerne sehr viel Zeit, wenn's geht.

23: Jemals in einer körperlichen Auseinandersetzung gewesen?
Ja. >.< Sogar mal mit einem Jungen und ich hab sogar gewonnen! :D

24: Turn on?
Humor, gutes Essen, gute Musik, nette Menschen und tolle Gespräche...

25: Turn off?
Verlogenheit, Intoleranz, Aggressivität und Gewalt.

26: Die Gründe wegen denen du Youtuber/Blogger geworden bist?
Ich bin Bloggerin geworden, weil ich zu schüchtern war, um Youtuberin zu werden! :D

27: Ängste?
Verlustängste, Angst vor dem Tod und vor Spinnen.

28: Letzte Sache die dich zum Weinen gebracht hat?
Leider bin ich voll die Heulsuse. Erst heute hab ich wieder geweint, weil ich mich so unverstanden gefühlt habe.

29: Letztes Mal dass du jemandem 'Ich liebe dich' gesagt hast?
Das sage ich täglich zu meinem Freund.

30: Bedeutung hinter deinem Online Namen?
Fashmetik= Fashion & Kosmetik. Na, wer hat's gewusst? ;)

31: Letztes Buch das du gelesen hast?
Oh. Das ist schon ne Weile her, aber ich glaub ich hab zuletzt nochmal Skinny Bitch gelesen.

32: Das Buch das du gerade liest?
Momentan leider keins.

33: Letzte TV Show die du geschaut hast?
Am Samstag DSDS.

34: Letzte Person mit der du geredet hast?
Mein Freund.

35: Die Beziehung zwischen dir und der Person mit der du zuletzt SMS geschrieben hast?
Liebespaar. ♥

36: Lieblingsessen?
Ich liebe so viel Essen! :D Reis mit weißen Bohnen mag ich sehr gerne, oder Pizza, Aufläufe, Nudelsalat und vieles mehr.

37: Ort den du besuchen möchtest?
Nach London, Irland und in die Karibik möchte ich mal sehr gerne.

38: Letzter Ort an dem du warst?
In der Türkei.

39: Bist du verliebt?
Ja.

40: Letztes Mal dass du jemanden geküsst hast?
Heute, mein zuckersüßes Kaninchen, Bunny.

 
41: Letztes Mal dass du beleidigt wurdest?
Daran kann ich mich gar nicht erinnern.

42: Lieblingssüßigkeiten?
OMG! Alles mögliche, wie z.B. der Vego Schokoriegel, Chips, Eis uvm.

43: Welche Instrumente spielst du?
Leider gar keins.

44: Lieblings Schmuckstück?
Der Ring, den mir mein Freund zum Valentinstag geschenkt hat und mein Armband, mit der Hand der Fatima, welches ebenfalls ein Geschenk meines Freundes war. Achja und meine tolle Statement-Kette, welche ich auf dem oberen Foto trage.


45: Letzten Sport den du gemacht hast?
Zählt ein langer Spaziergang auch? :D

46: Letztes Lied das du gesungen hast?
Ich singe eigentlich ständig irgendwas vor mich hin. Wahrscheinlich war das auch "Talk dirty to me".

47: Lieblings Anmachspruch?
Gar keinen.

48: Hast du es je benutzt?
Nein.

49: Letztes mal dass du mit jemandem gechillt hast?
Am Freitag.

50: Wer sollte diese Fragen als nächstes beantworten?
Jeder, der sie gerne beantworten möchte natürlich! =)
Aber ich tagge die Youtuberinnen Collchen14, 1234Isoke und Sandmilli und die Bloggerinnen JayJay, Mary Fee und Moppi.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mitmacht! =)


LG, eure Fashmetik ♥    

Sonntag, 2. März 2014

Brandnooz Box Februar 2014!!


Hallöchen ihr Lieben,

vor ein paar Tagen kam die Brandnooz Box für den Februar bei mir an, weshalb ich sie euch nun gerne zeigen möchte.


-belVita Frühstückskeks Choco 2,89 €
-2 x Pepsi MAX 0,49 € (0,33 l)
-Loacker Gran Pasticceria Tortina Original 1,29 €
-Aoste Stickado Pikanto 1,99 €
-Kühne Brigitte Diät Dressing Chili & Tomaten 1,79 €
-Kühne mittelscharfer Senf 0,99 €
-Seeberger Trail-Mix 2,79 €
-Teekanne Chinesischer Sencha 2,19 €

Die Box hat diesmal einen Gesamtwert von 14,91 €.

Einige Produkte kannte ich tatsächlich noch nicht und sie klingen recht interessant. Den chinesischen Sencha Tee hatte ich schon mal, der ist ganz gut. Da ich als Bloggerin die Box für nur 5 € (statt 10 €) erhalte, bin ich ganz zufrieden. Müsste ich jedoch 10 € zahlen, würde ich solch ein Abo wahrscheinlich nicht abschließen, da ich persönlich mit den Lebensmitteln nicht viel anfangen kann, weil ich mich ja vegan ernähre.
Meine Eltern haben inzwischen auch kein großes Interesse mehr an der Box, weshalb ich sie nun wohl entbonnieren werde, da ich sie ja ursprünglich für sie abonniert hatte.

Dennoch finde ich den Inhalt abwechslungsreich und wenn ich alles essen würde, hätte ich bestimmt viel Spaß beim Probieren.


Wie findet ihr die Box? Würde sich für euch so ein Abo lohnen? Oder mögt ihr so einen Überraschungseffekt nicht und kauft euch lieber das, was ihr wirklich möchtet und was euch wirklich interessiert?


LG, eure Fashmetik ♥
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...